Hypatia

Hallo zusammen,

hatte ich nicht angedroht, äh, versprochen, über erfolgreiche Frauen zu schreiben? Das möchte ich doch hiermit gleich mal umsetzen.

Schon in eigentlich nicht gleichberechtigten Gesellschaften gab es Frauen, die zu Ruhm und Ansehen gelangten. Eine davon war Hypatia.

Sie lebte und lehrte um etwa 400 n. Chr. in Alexandria, sie war geachtete Mathematikerin, Mechanikerin, Astronomin und Philosophin und das mit einem echten Lehrstuhl an der Universität, dem Museion von Alexandria. Sie hatte sogar guten Kontakt zum damaligen Herrscher ihrer Heimatstadt und war weithin geachtet.

Einem aktuellen Film zufolge soll sie es sogar gewesen sein, die die elyptische Kreisbahn der Planeten entdeckt hat – oder haben kann.

Für mich ist sie damit ein weiteres Beispiel dafür, dass, wenn eine Frau wirklich will und wenn sie gut ist, sie alles erreichen kann. Damals waren gelehrte Frauen, ja sogar Frauen, die überhaupt in der Öffentlichkeit auftraten, nicht üblich. Nun, sie hatte die Unterstützung ihre Vaters, aber immerhin.

Heute haben Frauen eigentlich alle Rechte und Möglichkeiten, werden gefördert – woran liegt es dann, dass sie so wenig in Politik und Wirtschaft vertreten sind? Und das, obwohl manche Firmen weibliche Führungskräfte sogar händeringend suchen?

Hypatia erlitt allerdings einen schlimmen Tod – sie wurde von christlichen Fanatikern, wohl teils aus politischen, teils aus religiösen Gründen, ermordet. Ja, es gab auch einmal christliche Fanatiker, schon Jahrhunderte vor der Inquisition. Den menschlichen Anstrich gibt sich die Kirche erst in heutiger Zeit.

Mehr über Hypatia findet Ihr unter http://de.wikipedia.org/wiki/Hypatia zu lesen.

Liebe Grüße,
Euer Erfolgsblogger

Advertisements

~ von ikolumen2009 - März 11, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: